Aktuelles

Fotogalerie

Die Musikakademie der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) Belgiens, die Musikschule des Kantons Clerf und die Kreismusikschule Bitburg-Prüm organisieren nun schon seit vielen Jahren mit Unterstützung der Vereinigung "Islek ohne Grenzen" einen Streicherworkshop für Schüler ab dem 3. Ausbildungsjahr

In diesem Jahr findet der Workshop vom 18. - 20. November in Hosingen statt, wo man mit dem Centre écologique et touristique eine ideale Örtlichkeit für solche Seminare unterhält.

Unter Leitung von Claudia Pick (Violine), Anne Börgmann (Cello) und Payambe Reyes (Violine) werden neue Stücke aus den unterschiedlichsten Epochen einstudiert und in einem kleinen Abschlusskonzert zu Gehör gebracht.

 

 

   

Das jährlich stattfindende Herbstseminar ist einer der Höhepunkte im Veranstaltungskalender der Kreismusikschule mit wechselnden Konzertorten.

Dabei ist der Musikschule die Förderung und Unterstützung der Jugendarbeit in den Musikvereinen wichtig.

 

In diesem Jahr findet das Abschlusskonzert in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Preist statt.

 

Hier das Anmeldeformular zum Download:

 

Anmeldeformular_Herbstseminar_2016

Die Musikschule bietet seit vielen Jahren Seminare in verschiedenen Fachbereichen an. In diesen mehrtägigen Veranstaltungen steht das gemeinsame Erarbeiten musikalischer Werke im Vordergrund.

  • Querflötentage
  • Klavierseminar (alle 2 Jahre)
  • Chorseminar
  • Dirigier-Workshop
  • Dreiländerprojekt (Streicherseminar)

Die Big Band der Musikschule wurde im November 2010 gegründet, um jungen, begabten Schülern die Möglichkeit zu bieten, sich im Bereich Jazz/Swing zu engagieren und weiterzuentwickeln. Sie steht unter Leitung des hauptamtlichen Trompetenlehrers Marco Rollmann, der durch sein Jazzstudium in Amsterdam die besten Voraussetzungen mitbringt, die Schüler zu formen und voranzubringen. Ihm zur Seite steht ein fünfköpfiges Dozententeam, bestehend aus Nicole Gafron, Carlos Wagner, Matthias Steffen, Claas Esser und Tobias Schmitz, welchesihn zusätzlich unterstützt und für die einzelnen Register zuständig ist. Der Arbeitsschwerpunkt in den Probephasen liegt - neben der Arbeit am Klang, Zusammenspiel und Phrasierung - im Erarbeiten neuer Literatur und in der Erweiterung des Repertoires, durch die Arbeit mit Gesangssolisten hat sich das Klangspektrum wesentlich erweitert und reicht vom "Old-School-Swing" der 60er Jahre bis zu zeitgenössischem Pop. Das Ensemble hat sich durch seine zahlreichen Auftritte, sei es beim Projekt "live@school" mit der SWR Big Band zu einem Botschafter und Werbeträger der Kreismusikschule entwickelt und dient vielen jungen Musikern als Ansporn und Motivation sowie zur Vorbereitung auf ein Musikstudium. Höhepunkte waren neben den bereits erwähnten Projekten zweifellos die Konzerte beim Rheinland-Pfalz Tag in Prüm und bei der Bundesgartenschau in Koblenz.