Aktuelles

Fotogalerie

 

Zum wiederholten Male veranstaltet der Kreismusikverband Bitburg-Prüm in Zusammenarbeit mit dem luxemburgischen Musikverband „Union Grand-Duc Adolphe“ (UGDA), dem Musikverband Födekam Ostbelgien und der Union Musicale Interregionale (UMI) das große Interregionale Jungmusiker-Treffen „PlayIn - Con brio“.

Eine Gelegenheit für Musikerinnen und Musiker im Alter von 16 bis 30 Jahren  gemeinsam mit Gleichgesinnten aus verschiedenen Regionen (Ostbelgien, Wallonie, Deutschland, Luxemburg und sogar noch darüber hinaus) ein einmaliges großes Harmonieorchester zu bilden. Neben dem musikalischen Aspekt dieser Probe- und Konzerttage, bei dem die Teilnehmer erleben, wie in den verschiedenen Regionen die Musik gelehrt und gelebt wird, ist aber auch der Kultur- und Sprachenaustausch von großem Wert.

Das Treffen findet statt vom 03. – 05.11.2017 im Jugendgästehaus Prüm,  Kalvarienbergstraße 5, D – 54595 Prüm. Rund 60 Teilnehmer haben sich bisher angemeldet.

Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen des Komponisten und Dirigenten Otto M. Schwartz. Der gebürtige Niederösterreicher erhielt seine erste musikalische Ausbildung an der Musikschule Wimpassing und später an der Musikhochschule in Wien. Dort wurde er im Jahr 1978 als jüngster Student in die Vorbereitungsklasse von Prof. Franz Weiss aufgenommen. Es folgten weitere Studien beim Wiener Philharmoniker Prof. Josef Pomberger für Trompete und bei Prof. Heinz Kratochwil für Tonsatz. Bereits im Alter von 15 Jahren begann sich neben dem Studium das Talent für Komposition abzuzeichnen. Unterstützt wird er in den Registerproben durch Lehrer der Musikschule des Eifelkreises Bitburg-Prüm.

Am Sonntag, 05.11.2017 um 14:30 Uhr werden die jungen Musikerinnen und Musiker aus Deutschland, Belgien und Luxemburg beim Abschlusskonzert in der Karolingerhalle des Jugendgästehauses Prüm das Ergebnis des Workshops dem interessierten Publikum präsentieren. Hierzu sind alle Musikinteressierten herzlich eingeladen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.