Fotogalerie

Anfang März fand zum wiederholten Male das Streicherseminar der Musikschulen Sankt Vith, Clerf und Bitburg-Prüm statt - dieses Jahr ergänzt und klanglich erweitert durch einige Querflötenschüler. In dem Wochenendworkshop, der wiederum von der Vereinigung "Islek ohne Grenzen" unterstützt wurde, lernten die Schüler unter Leitung von erfahrenen Dozenten neue Literatur aus unterschiedlichen Epochen kennen.

In kleinen Registereinheiten wurden die Schüler von den Lehrern der drei Musikschulen gut vorbereitet, ehe sie in Gesamtproben die Werke unter Stabführung von Dirigent Payambe´ Rayes komplett kennenlernten. Höhepunkt des sehr harmonisch verlaufenden Seminars war das gut besuchte Abschlusskonzert am Sonntag Nachmittag, zu dem Eltern, Angehörige und interessierte Hörer geladen waren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok