Sinfonieorchester der Musikschule des Eifelkreises

Das Sinfonieorchester der Musikschule wurde im Jahre 2009 unter der Leitung des Dirigenten Daniel Heuschen gegründet, mit dem Ziel, Schülern und Lehrern die Möglichkeit zu geben, in einem Sinfonieorchester zu musizieren. Da insbesondere die Nachfrage nach Unterricht an einem Streichinstrument in den vergangenen Jahren stark angestiegen war und mittlerweile zwei Geigenklassen, sowie eine Celloklasse an der Kreismusikschule existieren, war die Gründung eines solchen Orchesters eine logische Konsequenz.

Zusätzlich beflügelten die seit vielen Jahren stattfindenden Seminare, Kurse und Kooperationen mit befreundeten Musikschulen aus Echternach, Ettelbrück, Daun und Bernkastel-Wittlich die Neugründung. Hauptvorbild war und ist das Jugendsinfonieorchester Eifel-Ardennen, aber auch das einmal jährlich stattfindende Streicherseminar mit den Musikschulen aus Clervaux und St.Vith bereichert die Arbeit im musikschulinternen Orchester

Seit Frühjahr 2014 steht das Orchester unter der Leitung des stellvertretenden Musikschulleiters Thomas Rippinger. Höhepunkte der Auftritte im Jahreskalender sind zum einen die alljährlich stattfindende Benefizgala am 2. Advent, sowie herausgehobene Kultur- und Festveranstaltungen im Landkreis Bitburg-Prüm und darüber hinaus.

Ein besonderer Höhepunkt in der Orchesterarbeit war im Mai 2015 die Aufführung des mehrfach ausgezeichneten multimedialen Requiems „Der unbekannte Krieg“ von Carsten Braun in Zusammenarbeit mit dem Chor Cantando Messerich und diversen anderen Chören.

In der Stadthalle Bitburg gelang es den über 240 Chor- und Orchestermusikern, das Publikum in seinen Bann zu ziehen, vor allem aber - gepaart mit den Bildern des Krieges - emotional tief zu berühren. Über 900 Zuhörer besuchten die zwei Veranstaltungen zum 25-jährigen Jubiläums des Chores Cantando – eine rundum gelungene Kooperation. Im November 2017 wurde das Requiem in derselben Besetzung und unter großem Aufwand in der Konzerthalle im belgischen Arlon anlässlich des 1.Weltkriegsendes wieder aufgeführt.

Das nächste Highlight 2019 wird das 50-jährige Jubiläum der Musikschule im Oktober sein, bei dem wiederum neben Originalliteratur, Bearbeitungen aus dem Bereich Filmmusik zu hören sein werden.

Mehrere Streicherklassen in Prüm, Bitburg und Kyllburg unter der Leitung von Pädagogen der KMS (George Belkot, Claudia Ariane Pick, Elena Drescher) sorgen neben der hohen qualitativen Einzelausbildung dafür, dass das Orchester weiterhin mit jungen Talenten versorgt wird.

 Sinfonieorchester MdE

Kontakt

Musikschule des Eifelkreises Bitburg-Prüm
Trierer Straße 1
54634 Bitburg

Tel.: 06561/15-2220 (Schulleiter)
Fax.: 06561/15-1019

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.musikschule-eifelkreis.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok